McAfee-Angebote für den öffentlichen Sektor

In den vergangenen 15 Jahren hat sich McAfee zum größten Anbieter von Sicherheitslösungen für die US-Bundesbehörden entwickelt. Dieses Wachstum belegt nicht nur die Qualität unserer Produkte, sondern ist auch für das Personal der Bundesbehörden ein positives Zeichen.

Investitionen in Lösungen, Mitarbeiter und Bandbreite
McAfee weiß nur zu gut, dass IT-Tools sich nicht von selbst entwickeln, installieren oder betreiben, sondern vielmehr von qualifiziertem und geeignetem Personal des Dienstleisters unterstützt werden müssen. Deshalb hat McAfee eine große Beraterorganisation aufgebaut, die unseren Kunden aus dem öffentlichen Sektor bei der erfolgreichen Planung, Implementierung sowie dem Einsatz ihrer Sicherheitslösungen hilft. Das beste Beispiel ist das Programm Host Based Security System (HBSS) des US-Verteidigungsministeriums. Das auf der Software McAfee ePolicy Orchestrator (McAfee ePO), McAfee Host Intrusion Prevention System (HIPS) und McAfee Policy Auditor basierende Programm HBBS wird für alle Netzwerke des Verteidigungsministeriums und damit für insgesamt etwa fünf Millionen Knoten benötigt. Über HBSS hat McAfee die eigenen Management-, Geschäfts- und Support-Prozesse erweitert und weiterentwickelt. McAfee schickte eigenes Personal in den Irak, implementierte McAfee-Technologie in das weltweit größte, komplizierteste Netzwerk, hat zahlreiche Behördenmitarbeiter geschult oder stellt rund um die Uhr verfügbares kompetentes Technik-Support-Personal bereit. Damit haben wir bewiesen, dass wir mit der notwendigen Erfahrung, in der geeigneten Größenordnung und mit dem erforderlichen Engagement agieren, um auch die kompliziertesten Anforderungen zu erfüllen.

Investition in Innovationen und eine offene Plattform
Am 28. Februar 2011 schloss die Intel Corporation die Übernahme von McAfee, Inc. ab. Seitdem ist McAfee ein hundertprozentiges Tochterunternehmen von Intel mit eigenen Produkten, Kunden und Vertriebspersonal. Im Herbst 2011 brachten Intel und McAfee die ersten Ergebnisse ihrer strategischen Zusammenarbeit mit der Absicht auf den Markt, den Sicherheitsanforderungen und der Verbreitung von Computer-Bedrohungen auf völlig neue Weise zu begegnen. Intel und McAfee sind überzeugt, dass der derzeit angewendete Sicherheitsansatz nicht für die enorme Menge an neuen Internet-fähigen Geräten – darunter PCs, Mobilfunk- und Wireless-Geräte, Fernsehgeräte, Autos, medizinische Geräte sowie Geldautomaten – geeignet ist. Um in einer so vielgestaltigen Online-Umgebung Schutz vor den zunehmenden Internetbedrohungen zu gewährleisten, ist eine völlig neue Vorgehensweise erforderlich, die sowohl Soft- und Hardware als auch Services umfasst. Gemeinsam arbeiten die beiden Unternehmen an Möglichkeiten, mit denen Benutzer das volle Potenzial der IT und Internetverbindungen sicher ausschöpfen können.

In enger Zusammenarbeit mit Intel definieren und beeinflussen die Innovatoren von McAfee die Zukunft der Sicherheit mithilfe der McAfee Global Threat Intelligence sowie der offenen und umfangreichen Security Connected-Plattform. Aufbauend auf integrierten Angeboten, die sie bereits auf den Markt gebracht haben, liefern McAfee und Intel neben Lösungen mit verbesserter Hardware auch Software und Services, die Regierungs- und Bündnisnetzwerke sowie gemeinsame Aktivitäten weltweit schützen und ermöglichen.