Intel Security

VMware

Einbindung des Kreislaufs zur Bedrohungsabwehr in Software-definierte Rechenzentren

Überblick über die Partnerschaft

Dank der Kooperation von VMware und Intel Security können wir unseren gemeinsamen Kunden hochwertige, optimierte Sicherheitslösungen für ihre virtuellen Rechenzentren, privaten und hybriden Clouds sowie Benutzer-IT-Umgebungen bereitstellen. Im umfassenden Sicherheitsportfolio unterstützt Intel Security auch VMware-Sicherheitstechnologien wie VMware NSX, um VMware-Benutzern den einheitlichsten und umfassendsten Sicherheitsansatz zu bieten.

Intel Security und VMware haben gemeinsam eine integrierte Lösung entwickelt, die VMware NSX nutzt, um Automatisierung, Erweiterbarkeit der Plattform, Mikro-Segmentierung sowie Datenverkehr-Steuerungsfunktionen zu bieten. Dank der VMware NSX-Technologie können Workloads über McAfee Network Security Platform sowie IPS-Dienste der nächsten Generation dynamisch verteilt werden. Zudem erhalten Infrastruktur- und Sicherheitsadministratoren die Möglichkeit, die Aufgabenteilung mithilfe vorhandener Tools durchzusetzen.

McAfee Management for Optimized Virtual Environments (MOVE) AntiVirus für virtuelle Desktop-Rechner und Server ist dafür ausgelegt, den Arbeitsaufwand für herkömmlichen Endgeräteschutz zu verringern sowie grundlegenden Schutz bei angemessener Leistung zu gewährleisten. In McAfee MOVE AntiVirus werden auch VMware-Cluster unterstützt, sodass Kunden die Bereitstellung einer virtuellen Sicherheits-Appliance (Security Virtual Appliance, SVA) auf hunderten Hypervisor-Hosts vollständig automatisieren können. Hinzu kommt, dass McAfee MOVE AntiVirus mit VMware NSX vernetzt werden kann und für diese Lösung zertifiziert ist. Deshalb ist es möglich, Richtlinien automatisch zuzuweisen sowie SVAs auf einem neuen Host in einer NSX-Umgebung automatisch bereitzustellen und dadurch sofortigen Schutz für Client-VMs zu gewährleisten. Neue McAfee ePolicy Orchestrator (McAfee ePO)-Richtlinien werden sofort in der NSX- und der McAfee ePO-Konsole angezeigt.

E-Mail an Intel Security

Globale Technologie-Lösungen

McAfee MOVE AntiVirus

Die neueste Version von McAfee MOVE AntiVirus kann jetzt mit VMware NSX vernetzt werden und ist für diese Lösung zertifiziert. Deshalb ist es möglich, NSX-Umgebungen automatisch zu erkennen, Richtlinien automatisch zuzuweisen sowie SVAs auf einem neuen Host in einer NSX-Umgebung automatisch bereitzustellen und dadurch sofortigen Schutz für virtuelle Maschinen zu gewährleisten. Neue Richtlinien werden sofort in der NSX- und der McAfee ePO-Konsole angezeigt.

In McAfee MOVE AntiVirus werden auch VMware-Cluster unterstützt, sodass Kunden die Bereitstellung einer virtuellen Sicherheits-Appliance (Security Virtual Appliance) auf hunderten Hypervisor-Hosts vollständig automatisieren können, wodurch Zeit, Aufwand und Ressourcen gespart werden. McAfee MOVE AntiVirus erhöht durch Optimierung sowie Auslagerung die Produktivität der Benutzer und minimiert gleichzeitig den Leistungsbedarf virtueller Server, da Scans auf das erforderliche Maß reduziert und unter Berücksichtigung der Hypervisor-Auslastung durchgeführt werden. Alle Intel Security-Lösungen werden über die branchenweit führende McAfee ePO-Plattform verwaltet. Der Data Center Connector for vSphere umfasst Komponenten, mit denen virtuelle Infrastrukturen mittels McAfee ePO erkannt und importiert werden können. Darüber hinaus können Benutzer mit dem Connector die Virtualisierungseigenschaften und den Schutzstatus von virtuellen Maschinen anzeigen.

McAfee ePO und VMware vCenter

Durch die Zusammenarbeit von McAfee ePO und VMware vCenter wird die Überwachung sowie die Reaktion auf Zwischenfälle optimiert. Wir haben MOVE AntiVirus in die VMware vCenter-Verwaltungsumgebung und in VMware NSX integriert, um detaillierte Ereignisinformationen für McAfee ePO-Dashboards und -Berichten zu erhalten. McAfee ePO kontrolliert die MOVE AntiVirus-Richtlinie und versorgt die McAfee SVA mit Inhalts-Updates.

Intel Security Controller

Intel Security Controller ist der branchenweit erste Sicherheits-Controller, der automatisierte und dynamische Sicherheitsbereitstellung, Richtliniensynchronisierung, Schutz sowie die Behebung von Problemen bei Software-definierten Infrastrukturen (SDI) unter VMware NSX ermöglicht. Darüber hinaus kann Intel Security Controller an die Anforderungen virtueller Workloads angepasst werden und vereint dadurch die Leistung und Flexibilität einer SDI mit dem Sicherheitsbewusstsein und den Daten des Security Connected-Frameworks. McAfee Network Security Platform wurde als erstes Produkt in Intel Security Controller integriert.

McAfee und VMware: Virtualisierung und das Rechenzentrum

McAfee Data Center Security Suite for Virtual Desktop Infrastructure bietet eine skalierbare Lösung zur Verwaltung der Sicherheit für die VDI im gesamten Unternehmen. Anstatt in jeder virtuellen Maschine eine eigene Endgeräte-Sicherheitslösung auszuführen, stellt MOVE AntiVirus eine virtuelle Appliance bereit, die die Scan-Prozesse sowie Signaturaktualisierungen außerhalb der virtuellen Maschinen übernimmt und auf diese Weise sämtliche virtuellen Desktops schützt. McAfee Data Center Security Suite for Virtual Desktop Infrastructure ist als Paket mit McAfee MOVE AV, das in die vShield-API von VMware integriert ist, sowie McAfee Application Control, McAfee ePO, McAfee VirusScan Enterprise und McAfee VirusScan Enterprise for Linux verfügbar.

Darüber hinaus bieten McAfee Server Security Suite Essentials und McAfee Server Security Suite Advanced grundlegenden sowie umfassenden Schutz für physische und virtuelle Server. Beide Suites enthalten zudem die Lösung MOVE AntiVirus mit leistungsoptimiertem Schutz für virtuelle Maschinen.

Integration von IPS der nächsten Generation mit VMware NSX für Software-definierte Rechenzentren

Kurzvorstellung lesen

Über VMware

VMware verändert die IT-Welt grundlegend mit Technologien, durch die Unternehmen flexibler, effizienter und profitabler werden. Als Vorreiter auf dem Gebiet der Virtualisierung und richtliniengestützten Automatisierung vereinfacht VMware die komplexen IT-Umgebungen im gesamten Rechenzentrum. Durch Virtualisierungs-Software, professionelle Services und ein zuverlässiges Ökosystem aus mehr als 55.000 Partnern, die die Kompatibilität von Anwendungen fördern sowie die Auswahl für Kunden vergrößern, bietet das Unternehmen mehr als 500.000 Kunden einen Mehrwert.