Intel Security
open

Überblick

Kostenlose Testversion von McAfee Host Intrusion Prevention

Jetzt starten

Wichtiger Schutz vor Angriffen auf Ihre Computer

McAfee Host Intrusion Prevention for Desktop schützt Ihr Unternehmen vor komplexen Sicherheitsbedrohungen, die unbeabsichtigt auf Desktops und Laptops gelangen oder dort zugelassen werden könnten.

  • Ein dreistufiger Schutz verhindert Eindringungen, schützt Ressourcen und verteidigt Sie gegen bekannte oder neue Exploits wie Zero-Day-Angriffe.
  • Durch die verbesserte Abschirmung gegenüber Exploits, die auf neu entdeckte Schwachstellen abzielen, hat Ihr IT-Team mehr Zeit für die Planung, das Testen und die Installation von Patches.
  • Automatische Sicherheits-Updates tragen bestimmten Schwachstellen Rechnung und blockieren neuartige Bedrohungen.
  • McAfee Global Threat Intelligence, unser integrierter und umfassender Cloud-basierter Bedrohungsinformations-Service, schützt Sie in Echtzeit rund um die Uhr vor Internetbedrohungen aus allen Vektoren.
Datenblatt herunterladen Kostenlose Testversion

Schutz der Desktops Ihres Unternehmens

Unterbrechungsfreie Geschäftsabläufe

Mit dieser Lösung können Sie Eindringungsversuche verhindern, Ihre Ressourcen schützen und ein Eindringungsschutzsystem (IPS) sowie den Schutz vor Zero-Day-Bedrohungen auf allen Ebenen (d. h. im Netzwerk, auf den Endgeräten und in Anwendungen) durchsetzen.

Umfassendste Abdeckung zum Schutz vor Eindringungsversuchen

Identifizieren und blockieren Sie bekannte Angriffe. Eine statusbasierte Firewall wendet Richtlinien an, blockiert unerwünschten eingehenden Datenverkehr und kontrolliert den ausgehenden Datenverkehr.

Zeitersparnis und Kostensenkung

Schützen und verwalten Sie alle Desktops im gesamten Unternehmen mit McAfee ePolicy Orchestrator, der skalierbaren, zentralen Plattform für einfache Bereitstellung, Verwaltung, Berichterstellung und Audits.

Benutzerdefinierte, ortsabhängige Richtlinien

Wenden Sie mit dem verbindungsbasierten Schutz unterschiedliche Sicherheitsstufen an. Die Stufen hängen jeweils davon ab, wie das Endgerät verbunden ist – im Unternehmensnetzwerk, über VPN oder aus einem öffentlichen Netzwerk.

Erkennung und Blockierung neuer Schwachstellen

Mit automatischen Sicherheits-Updates zu spezifischen Schwachstellen können Sie unbekannte Exploits entdecken und blockieren, bevor sie wirksam werden. Für die Updates ist kein Systemneustart erforderlich, und die Aktualisierung von Signaturen ist mit der Aktualisierung von DAT-Dateien vergleichbar.

Unkomplizierter Compliance-Nachweis

Verwenden Sie leicht verständliche, praktische Übersichten, Workflows, Ereignisüberwachungen und Berichtsfunktionen zur schnellen Korrektur bei Bedrohungen und Gewährleistung von Compliance.

Systemanforderungen

Die folgenden Angaben sind die Mindestanforderungen an die Systeme. Die tatsächlichen Anforderungen können je nach Art der Umgebung abweichen.

Operating Systems

  • Windows 10
  • Windows 8.1
  • Windows 8
  • Windows 7 Service Pack 1 (SP1), 32 or 64-bit: Business, Enterprise, Ultimate
  • Windows Embedded Standard 7 SP1, 32 or 64-bit
  • Windows Vista 32 or 64-bit: Business, Enterprise, Ultimate
  • Windows XP Professional 32-bit
  • Windows XP Professional for Embedded Systems 32-bit
  • Windows XP Embedded 32-bit

Intel Security will continue to support current versions of enterprise endpoint products on Windows XP SP3 beyond April 8, 2014, for a limited time, as long as it is technically and commercially reasonable for Intel Security to do so, and there is no external dependency. For example, if a McAfee product requires a Microsoft fix that is not provided, then Intel Security can no longer support the product. Future releases of enterprise products that are released after April 8, 2014 may not support Windows XP SP3.