McAfee SaaS Endpoint & Email Protection Suite

McAfee SaaS Endpoint & Email Protection Suite

Umfassender Endgeräteschutz durch zusätzliche Cloud-basierte E-Mail-Schutzmechanismen

Nächste Schritte:

Überblick

McAfee SaaS Endpoint & Email Protection Suite (ehemals Total Protection Service – Advanced) bietet grundlegenden Schutz vor Viren, Spyware, Bedrohungen aus dem Internet und Hackerangriffen. Mit SaaS Endpoint & Email Protection Suite können Sie Ihre Online-Schutzmechanismen automatisieren, Kosten senken sowie Sicherheitsbereitstellungen, Aktualisierungen, Upgrades und die Verwaltung optimieren – und dies alles über das online verfügbare McAfee SecurityCenter.

Eine einzige, integrierte Lösung: Machen Sie den Einsatz mehrerer Sicherheitsprodukte überflüssig. SaaS Endpoint & Email Protection Suite entdeckt und blockiert Viren, Spyware, Spam, Phishing-Schemata und Hackerangriffe und schützt so Ihre gesamten Systeme. Integrierte Web-Sicherheitsbewertungen warnen vor potenziell gefährlichen Websites und bieten präventiven Schutz, ohne den Online-Zugriff zu beschränken. Unerwünschte Websites werden durch zusätzliche Web-Filterungsfunktionen blockiert. Cloud-basierte E-Mail-Scans blockieren unerwünschte Nachrichten, bevor Sie in Ihr Netzwerk gelangen.

Bezahlbare Sicherheit und Unterstützung: Mit einem einzigen, kostengünstigen Jahresabonnement erhalten Sie kontinuierlichen Schutz, automatische Sicherheitsaktualisierungen und -Upgrades sowie rund um die Uhr verfügbaren technischen Support.

Vereinfachte Sicherheitsverwaltung: SaaS Endpoint & Email Protection Suite lässt sich problemlos installieren und verwalten. Die Verwaltung dieser Security-as-a-Service-Lösung erfolgt durch McAfee SecurityCenter, eine Online-Konsole, in der die Installation, Konfiguration, Berichterstellung und Aktualisierungen zentralisiert sind. Auf diese Weise können selbst Remote-Benutzer problemlos die neuesten Upgrades und Schutz beziehen.

Funktionen und Vorteile

Vereinfachen Sie die Installation und Ausbringung

Die schnelle Installation über das Internet vereinfacht die Sicherheitseinrichtung. McAfee stellt für jedes Konto einen individuellen Installations-Link bereit. Diesen Installations-Link leiten Sie zur schnellen Online-Bereitstellung einfach per E-Mail an alle lizenzierten Benutzer weiter. Der Aufruf von Seiten auf FTP-Servern entfällt ebenso wie die Installation von CDs oder die Lektüre umfangreicher Handbücher. Zusätzliche Optionen für Push- oder Hintergrundinstallationen sind ebenfalls verfügbar.

Senken Sie die Gesamtkosten für Sicherheit

Reduzieren Sie Investitionen in Anlagegüter und Lizenzierungskosten im Sicherheitsbereich. Mit Security-as-a-Service (SaaS) von McAfee müssen Sie keine zusätzliche Software, Hardware oder technischen Support für die Sicherheitsverwaltung erwerben. Mit einem einzigen Jahresabonnement erhalten Sie integrierte Sicherheit, automatisierte Aktualisierungen für ununterbrochenen Schutz sowie an 7 Tagen in der Woche rund um die Uhr technischen Support.

Optimieren Sie die Sicherheitsverwaltung

Über die Web-basierte McAfee SecurityCenter-Verwaltungskonsole, die mit jedem Internet-Browser aufgerufen werden kann, können Sie den Antiviren-, Anti-Spyware- und Firewall-Schutz überwachen und problemlos Sicherheitsrichtlinien ändern. Passen Sie Dashboards zur Berichterstellung an, planen Sie Berichte, und führen Sie Viren-Scans aus. Sie können sogar Sicherheitsaktualisierungen über das Internet verwalten, ohne dass eine lokale Netzwerkverbindung vorhanden sein muss.

Blockieren Sie Viren und andere böswillige Bedrohungen

Entdecken Sie Viren, Spyware, Adware und andere potenziell unerwünschten Programme, bevor sie installiert werden und Desktops, Laptops und Server beeinträchtigen. Durch den integrierten Firewall-Schutz werden Hacker und Identitätsdiebe in ihre Schranken verwiesen. McAfee Global Threat Intelligence ist in SaaS Endpoint & Email Protection Suite integriert und stellt sofortigen verhaltensbasierten Schutz bereit. Hierdurch werden Sie über unbekannte Bedrohungen informiert, und die Sicherheitslücke wird geschlossen.

Surfen Sie sicher im Internet

Vertrauen Sie auf die Bewertungen von McAfee SiteAdvisor, durch die Benutzer vor potenziell gefährlichen Websites gewarnt werden, noch bevor sie auf den deren Link klicken. Böswillige oder unerwünschte Websites werden durch Web-Filterungsfunktionen blockiert.

Nutzen Sie erweiterte, Cloud-basierte E-Mail-Sicherheit

Überprüfen Sie E-Mails auf Bedrohungen wie Spam, Phishing-Angriffe und Viren, indem Sie die Nachrichten automatisch filtern und isolieren, bevor Sie in Ihr Netzwerk gelangen. Unser E-Mail-Sicherheitsdienst leitet die Nachrichten an McAfee-Server weiter, wo diese in Echtzeit verarbeitet werden.

Systemanforderungen

McAfee SaaS Endpoint & Email Protection Suite wurde für Microsoft Windows-Betriebssysteme auf PC-Plattformen entwickelt. Die folgenden Angaben sind Mindestanforderungen. Wo zutreffend, stehen empfohlene Anforderungen in Klammern. Die tatsächlichen Anforderungen können je nach Art der Umgebung abweichen.

Systemanforderungen

  • Intel Pentium-Prozessor oder eine damit kompatible Architektur
  • 1 GB Arbeitsspeicher (2 GB empfohlen)
  • Microsoft-Maus oder kompatibles Zeigegerät
  • VGA-Monitor, mindestens 256 Farben

Browser-Anforderungen

  • Microsoft Internet Explorer (Versionen 7, 8, 9 und 10)
  • Mozilla Firefox (Versionen 3.0 bis 15)
  • Apple Safari für Windows (Versionen 4.0, 5.0 und 5.1). Funktionen zum Browser-Schutz und zur Web-Filterung werden nicht unterstützt.
  • Google Chrome (Versionen 4.0 bis 21)

Viren-, Spyware- und Firewall-Schutz

  • Client-Computer
    • Microsoft Windows 8 (32-Bit- oder 64-Bit-Version)
    • Microsoft Windows 7 Ultimate, Professional, Home Premium, Home Basic (32-Bit- oder 64-Bit-Versionen)
    • Microsoft Windows Vista Ultimate, Enterprise, Business, Home Premium, Home Basic (32-Bit- oder 64-Bit-Versionen)
    • Microsoft Windows XP Home oder Professional (32-Bit- oder 64-Bit-Version) mit SP2 und SP3. Firewall-Schutz wird bei 64-Bit-Versionen von Windows XP nicht unterstützt.
  • Server
    • Microsoft Windows Server 2012
    • Microsoft Windows Server 2011: Small Business Server
    • Microsoft Windows Server 2008 R2: Standard, Enterprise
    • Microsoft Windows Server 2008 (32-Bit- oder 64-Bit-Version): Standard, Enterprise, Small Business Server
    • Microsoft Windows Small Business Server 2003 R2
    • Microsoft Windows Server 2003 mit Service Pack (32-Bit und 64-Bit-Version): Standard, Enterprise, Small Business Server

Firewall-Schutz

  • Wie oben, mit den unten angegebenen Ausnahmen
  • Keine Unterstützung für:
    • Windows XP Professional in der 64-Bit-Version

Browser-Schutz und Web-Filterung

  • Wie oben, mit den unten angegebenen Ausnahmen
  • Keine Unterstützung für:
    • Apple Safari for Windows

Demos und Tutorials

Tutorials

For guidance on how to use AntiSpyware Enterprise, watch this Quick Tips video.

Auszeichnungen und Berichte

McAfee einer der 20 besten Anbieter für Cloud-Sicherheit 2013
McAfee vom CRN-Magazin als einer der 20 besten Anbieter für Cloud-Sicherheit ausgezeichnet, 2013

McAfee, die anerkannte Größe in der Sicherheitsbranche, setzt Cloud-Sicherheit ein, die Schutz für E-Mail-, Web- sowie Identitätsauthentifizierungs-Datenverkehr umfasst.

Anwenderberichte von Kunden

Gemino Healthcare Finance (English)

Gemino Healthcare Finance relies on McAfee to keep IT security simple.

Kernpunkte
  • Significantly reduced IT overhead and freed server space through a web-based central management console hosted by McAfee
  • Automatically alerted users about suspicious websites before they visit them
  • Saved money compared with competitive solutions; delivered annual savings of 60% on anti-virus software alone

News und Veranstaltungen

Ressourcen

Datenblätter

McAfee Cloud-Based Security for SMBs

Eine technische Zusammenfassung zum oben genannten McAfee-Produkt finden Sie im entsprechenden Datenblatt.

Infographics

Phishing Deceives the Masses (English)

See the 2014 results of the McAfee Phishing Quiz, an online assessment of business users’ ability to detect phishing emails. This data spans from over 30,000 respondents in 49 countries.

Community

Blogs