Intel Security
open

Überblick

Zentrale Sicherheitsfunktionen für alle physischen und virtuellen Server

McAfee Server Security Suite Essentials bietet grundlegenden Server-Schutz sowie die umfassendste Server-Verwaltung für physische, virtuelle und Cloud-basierte Implementierungen.

  • Erkennt Workloads für einen umfassenden Überblick über Ihre Sicherheitsmaßnahmen.
  • Schützt Workloads dank flexibler Verwaltung der Sicherheitsrichtlinien.
  • Wendet Sicherheitsrichtlinien automatisch auf neu bereitgestellte Workloads an.
Datenblatt herunterladen

Die wichtigsten Funktionen für Server-Sicherheit, -Transparenz und -Kontrolle

Wichtiger Virenschutz für physische Server

Nutzen Sie für Ihre herkömmlichen Endgeräte hocheffizienten Virenschutz, der von NSS Labs bei Zero-Day-Exploits und Verschleierungsangriffen als führend eingestuft wird.

Absicherung virtueller Server

Optimieren Sie den Virenschutz für Ihre virtuellen Server – sowohl lokal als auch in der Cloud. Entscheiden Sie sich für eine effiziente Server-Virenschutzlösung, die Sie wahlweise auf Plattformen verschiedener Hersteller oder bei Verwendung mit VMware vShield und VMware NSX agentenlos einsetzen können.

Schutz vor Eindringungsversuchen

Schützen Sie Ihr Unternehmen vor bekannten und Zero-Day-Angriffen.

Mehr Einblick in die Sicherheitsstruktur dank zentraler Verwaltung

Sie erhalten die Möglichkeit, sowohl physische Computer als auch virtuelle Maschinen (inklusive solche in der privaten und öffentlichen Cloud) über eine einzige Konsole einfach zu verwalten. Darüber hinaus können Sie virtuelle McAfee-Sicherheits-Appliances über die VMware NSX-Konsole bereitstellen.

Empfohlene Vorgehensweisen beim Schutz der hybriden Cloud

Empfohlene Vorgehensweisen beim Schutz der hybriden Cloud

Durch den Einsatz der hybriden Cloud werden Unternehmen mit neuen Sicherheitsproblemen konfrontiert. Hier erfahren Sie, über welche fünf Wege Sie Effizienz, Sicherheit und Compliance erreichen können.

Infografik herunterladen

Ressourcen

Systemanforderungen

Eine vollständige Liste der unterstützten Betriebssysteme und der weiteren technischen Spezifikationen finden Sie in der Auflistung aller Systemanforderungen.