McAfee VirusScan Enterprise for Storage

McAfee VirusScan Enterprise for Storage

Vielseitiger Malware-Schutz für unterschiedliche NAS-Umgebungen

Nächste Schritte:

Überblick

McAfee VirusScan Enterprise for Storage schützt mit dem Netzwerk verbundene Speichergeräte vor Viren sowie anderer Malware und stellt damit den ungestörten Geschäftsbetrieb sicher. Diese hochleistungsfähige Scan-Lösung kann als preisgünstige Variante für mehrere Speichereinheiten oder als Hochverfügbarkeits-Variante mit mehreren Scannern auf einem oder mehreren Windows-Servern ausgebracht werden, um eine parallele Verarbeitung für optimale Lastverteilung und flexiblen Failover-Schutz zu bieten.

Hochentwickelte Virenschutztechnologie: Diese Lösung blockiert kontinuierlich eine breite Palette von Viren und Bedrohungen durch böswilligen Code, einschließlich der in komprimierten Dateien versteckten Angreifer. Dank hochentwickelter Heuristik und generischer Entdeckung können sogar neue, unbekannte Viren aufgespürt werden.

Entdeckung unerwünschter Programme: McAfee VirusScan Enterprise für Speicher findet versteckte Spyware-Programme, die die Internetnutzung verfolgen, auf persönliche Daten zugreifen und Sicherheitslücken öffnen.

Verringerung des Verwaltungsaufwands: Mit der Plattform McAfee ePolicy Orchestrator (McAfee ePO) können Sie Ihr gesamtes Sicherheitssystem zentral verwalten. Sie ermöglicht die komplette Verwaltung über eine einzige Konsole.

Schnelle Benachrichtigung: Bei jeder Virenentdeckung werden Sie über E-Mail, Pager, SNMP, SMS oder Tivoli informiert.

NAS-Schutz für mehrere Anbieter: Dank der preisgekrönten Sicherungslösung, die mehrere Speichersystemanbieter sowie die von ihnen angebotenen Geräte und Betriebssysteme absichert, können Sie die Komplexität Ihrer Umgebung verringern und die Support-Kosten senken.

Funktionen und Vorteile

Sichern Sie sich breit angelegten, vorbeugenden Schutz

Wehren Sie eine breite Palette von Malware und anderen Bedrohungen ab, darunter neue, unbekannte Viren.

Blockieren Sie Bedrohungen vor der Speicherung

Mit einzigartiger Technologie zum On-Access-Scan schützen Sie NetApp-Speichergeräte, während Dateien abgerufen, kopiert oder auf dem Server abgelegt werden.

Stoppen Sie unerwünschte Programme

Bewahren Sie Anwender und Speichergeräte vor versteckten Programmen, die Sicherheitslücken öffnen und auf persönliche Informationen zugreifen.

Optimieren Sie Sicherheit und Leistung

Richten Sie Konfigurationen mit mehrfachen Scannern auf mehreren Speichergeräten ein, die Ihre Lastverteilungsfähigkeit und Failover-Sicherheit erhöhen.

Blockieren Sie Skript-Bedrohungen

Entdecken und verhindern Sie Skript-Bedrohungen, die JavaScript oder Visual Basic ausnutzen.

Profitieren Sie von einfacher und zentraler Verwaltung

Kontrollieren und verwalten Sie mit der Plattform McAfee ePolicy Orchestrator (McAfee ePO) Ihr gesamtes Sicherheitssystem. Über eine einzige Konsole ermöglicht sie die komplette Verwaltung, einschließlich detaillierter grafischer Berichte.

Nutzen Sie Echtzeitschutz vor Bedrohungen

Schützen Sie dank der im Produkt enthaltenen Integration von McAfee Global Threat Intelligence (GTI) Ihre Daten vor Malware, bevor entsprechende Signaturen entwickelt werden.

Entscheiden Sie sich für eine Standardlösung, die mehrere NAS-Anbieter unterstützt

  • NetApp-Speichergeräte mit Data ONTAP 7.x und 8.x
  • IBM N-Serie mit Data ONTAP
  • IBM StoreWize V7000 Unified-System
  • IBM Sonas
  • HP StoreAll Storage
  • Sun Storage 7000 Unified Storage Systems
  • Sun StorageTek 5320
  • EMC Isilon
  • Dell EqualLogic FS76x0
  • Dell Compellent FS8600
  • Network Appliance Flier AV Scanner
    • Hitachi NAS power by BlueArc 2100/3080/3090
    • Hitachi Virtual File Platform: Entry Model, Storage Model, Gateway
    • Hitachi Data Ingestor: Cluster, Single, VM
    • Dateibetriebssystem: 3.2.2 oder höher

Systemanforderungen

Die folgenden Angaben sind die Mindestanforderungen an die Systeme. Die tatsächlichen Anforderungen können je nach Art der Umgebung abweichen.

Prozessor

  • 3 GHz Dual-Core-/Dual-Server-Prozessor mit 2 GB RAM
  • Ethernet-Verbindung mit 100 Mbit/s (1 Gbit/s empfohlen)

Betriebssysteme

  • 32-Bit-Version
    • Windows Server 2008
    • Windows Server 2003 R2
    • Windows Server 2003
  • 64-Bit-Version
    • Windows 2012 (McAfee VirusScan Enterprise for Storage v1.0.3 & 1.1.0)
    • Windows Server 2008
    • Windows Server 2008 R2
    • Windows Server 2003 R2
    • Windows Server 2003

Browser

  • Microsoft Internet Explorer 7 oder höher

Arbeitsspeicher

  • 4 GB Arbeitsspeicher

Freier Speicherplatz

  • 20 MB nach Installation
  • 45 MB während der Installation

Netzwerkschnittstelle

  • Ethernet mit 100/1.000 Mbit/s

Sonstiges

  • CD-ROM-Laufwerk oder Internet-Verbindung

Ressourcen

Datenblätter

McAfee VirusScan Enterprise for Storage

Eine technische Zusammenfassung zum oben genannten McAfee-Produkt finden Sie im entsprechenden Datenblatt.

Kurzvorstellungen

Secure Network-Attached Storage (English)

McAfee offers cost-effective solutions for securing your data, files, and peace of mind, no matter how large or how diverse your storage environment.

Community

Blogs

  • Hidden Low Hanging Avaya IP Office Default Credentials
    McAfee Foundstone Professional Services - März 30, 2015

    Written by Piyush Mittal. Default credentials are considered to be the most common, low hanging fruit, in the field of information security that is frequently exploited by the hackers as they are easily identifiable and exploitable. In this blog we will go through the default credentials for Avaya IP office, which can be used by […]

    The post Hidden Low Hanging Avaya IP Office Default Credentials appeared first on McAfee.

  • Protect Yourself by Protecting Others
    Carly Listman - Januar 21, 2015

    How the consumerization of IT is affecting endpoint security What happens in Vegas may stay in Vegas, but what happens on your employees’ personal devices may not stay there. According to a recent survey of consumers around the world, conducted by MSI Research on behalf of Intel Security, almost 80% of respondents use their personal […]

    The post Protect Yourself by Protecting Others appeared first on McAfee.

  • The Rise of Backdoor-FCKQ (CTB-Locker)
    Raj Samani - Januar 21, 2015

    By Raj Samani (@Raj_Samani) and Christiaan Beek (@ChristiaanBeek) In the McAfee Labs Threats Report published in November 2014, Senior Vice President Vincent Weafer commented that 2014 will be remembered as “the year of shaken trust.” Indeed almost every threat measured saw notable increases in Q3 that pointed to a rather ominous 2015.  There was, however, […]

    The post The Rise of Backdoor-FCKQ (CTB-Locker) appeared first on McAfee.

  • The Scan: The Best of CES 2015
    Bradi Van Noy Hays - Januar 19, 2015

    Hey guys! I’m Bradi, and this is the Scan – bringing you the very latest in security news. It’s 2015, and you know what that means – we’re officially in THE FUTURE. Congratulations, you made it! CES 2015 Rundown Another Consumer Electronics Show has come and gone, which means a lot of tech nerds out […]

    The post The Scan: The Best of CES 2015 appeared first on McAfee.

  • InstallCube: How Russian Programmers Turn Adware Into Cash
    Tarun Agarwal - Dezember 16, 2014

    We often observe applications bundled with ad-displaying programs to generate revenue for those products. These are not necessarily unethical, but some of them try to make easy money by deceiving users. McAfee categorizes such apps as potentially unwanted program (PUPs). Here’s a look at a recently discovered Russian-based campaign that is very well organized. We […]

    The post InstallCube: How Russian Programmers Turn Adware Into Cash appeared first on McAfee.