McAfee Global Threat Intelligence-Technologie

Eine böswillige Website geht online.

McAfee Global Threat Intelligence (GTI) erkennt das anomale Verhalten und passt die Reputation der Website vorausschauend an, sodass McAfee-Produkte für die Websicherheit den Zugriff blockieren und Kunden schützen können. Dann hält McAfee GTI in seinem gesamten umfangreichen Netzwerk von Sensoren Ausschau und verbindet die Punkte zwischen der Website und zugehörigen Malware-Programmen, E-Mail-Nachrichten, IP-Adressen und anderen Assoziationen. Es passt die Reputation jedes zugehörigen Elements an, sodass die Sicherheitsprodukte von McAfee – für Endgeräte, das Netzwerk bis hin zum Gateway – Anwender vor Internetbedrohungen aus jeder Richtung schützen können. McAfee GTI bietet die umfassendste Bedrohungsaufklärung, die zurzeit auf dem Markt verfügbar ist. McAfee korreliert Daten aus der Praxis, die von Millionen von Sensoren auf der ganzen Welt gesammelt werden, und bietet über seine Sicherheitsprodukte Schutz in Echtzeit, oft sogar vorausschauend. Dabei besteht Transparenz bei allen Bedrohungsvektoren – Dateien, Internet, Nachrichten und Netzwerken. Ferner erhalten Sie Einblick in die neuesten Schwachstellen in der gesamten IT-Branche.

McAfee GTI umfasst die folgenden Dienste auf Cloud-Basis:

  • McAfee GTI Datei-Reputation
  • McAfee GTI Web-Reputation
  • McAfee GTI Web-Kategorisierung
  • McAfee GTI Nachrichten-Reputation
  • McAfee GTI Netzwerkverbindungs-Reputation

McAfee Global Threat Intelligence – Der richtige Weg
Nach unserer Überzeugung gibt es sechs Prinzipien, durch die Global Threat Intelligence wirksam wird. Wir bei McAfee haben es uns zur Aufgabe gemacht, jedes dieser Prinzipien bereitzustellen.

  1. Ein Profil aufrechterhalten, das sich auf das gesamte Internet erstreckt, darunter Millionen von Sensoren, die Bedrohungsinformationen aus der Praxis erfassen.
  2. Daten von allen Bedrohungsvektoren, nämlich Dateien, dem Web, Nachrichten und Netzwerken, vollständig sammeln und korrelieren.
  3. Sicherstellen, dass Datenerfassung und Bedrohungsaufklärung Cloud-basiert sind und in Echtzeit erfolgen.
  4. Bedrohungsaufklärung auf Reputationsbasis bereitstellen.
  5. Bedrohungsaufklärung in eine vollständige Suite von Sicherheitsprodukten einbauen.
  6. Den gesamten Prozess mit einem globalen Forschungsteam mit Bedrohungsaufklärung als einziger Aufgabe unterstützen.

Hindern die Richtlinien Ihres Unternehmens für den Internetzugang Sie daran, McAfee GTI zu aktivieren? Wenn das der Fall ist, dann sprechen Sie mit unserem zuständigen Vertriebsmitarbeiter über den McAfee Global Threat Intelligence Server. Das ist ein kostenloser virtueller Proxy-Server, der die Kommunikation zwischen Client und Cloud von McAfee in beiden Richtungen konsolidiert.

Erfahren Sie mehr über die Datei-, Web-, Nachrichten- und Netzwerkverbindungs-Technologien von McAfee Global Threat Intelligence.