Intel Security

Intel Security-Programm für digitale Sicherheit

Da Internetkriminalität immer weiter zunimmt, startete Intel Security weltweit verschiedene Initiativen zur Verbraucherschulung und zum Schutz von Kindern.

Das Intel Security-Programm für digitale Sicherheit, das früher als McAfee-Programm zum Online-Schutz für Kinder bekannt war, ist ein kostenloses, weltweit verfügbares Programm, das speziell entwickelt wurde, um Schüler und Eltern über sicheres und verantwortungsvolles Verhalten im Internet zu informieren. Alle Materialien basieren auf der Sicherheitskampagne INNEHALTEN. NACHDENKEN. VERBINDEN., die zusammen mit der Initiative STOP. THINK. CONNECT. Messaging Convention entwickelt wurde. Intel Security ist ein Gründungsmitglied der öffentlich-privaten Partnerschaft dieser Initiative, die von der Anti-Phishing Working Group (APWG) und der National Cyber Security Alliance (NCSA) angeführt wird.

Hauptargumente

Als führender Anbieter von Sicherheitslösungen in einer zunehmend digitalen Welt sind wir von Intel Security stolz darauf, dass wir Familien die Tools zum Schutz vor Online-Bedrohungen oder -Mobbern zur Verfügung stellen können. Durch das Intel Security-Programm für digitale Sicherheit werden Kinder und ihre Eltern dazu angehalten, bei der Nutzung des Internets die Schritte der Kampagne INNEHALTEN. NACHDENKEN. VERBINDEN. zu befolgen:

  • INNEHALTEN: Bevor Sie sich ins Internet stürzen, sollten Sie erst einmal die Risiken kennenlernen und wissen, wie Sie mögliche Probleme erkennen können.
  • NACHDENKEN: Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, um sich über die Situation klarzuwerden. Achten Sie auf Anzeichen für Gefahren, und denken Sie darüber nach, wie sich Ihre Aktionen auf Ihre Sicherheit und Ihre Familie auswirken können.
  • VERBINDEN: Sobald Sie die richtigen Schritte getan haben, um sich und Ihre Computer zu schützen, können Sie Ihre Zeit im Internet genießen.

Meilensteine des Programms

Intel-Mitarbeiter leiten seit 2009 Schüler in Pilotprogrammen in den USA auf ehrenamtlicher Basis dabei an, wie sie ihre digitalen Geräte verantwortungsvoll nutzen können. Seit dem ursprünglichen Start des McAfee-Programms zum Online-Schutz für Kinder wurde das Programm erheblich ausgebaut und wird auf der ganzen Welt eingesetzt. Mittlerweile haben die ehrenamtlichen Mitarbeiter von Intel mehr als 250.000 Schüler, Eltern und Lehrer weltweit zum Thema Sicherheit und Schutz im Internet geschult.

Unsere weltweiten Aktivitäten umfassen:

Programm zur Internetschulung (APAC)
Intel Security ist jetzt Partner von Life Education Australia, dem größten nichtstaatlichen Anbieter von Gesundheitserziehung für Kinder und junge Erwachsene in Australien. Seit 2003 hat das gemeinsam von Intel Security und Life Education Australia entwickelte Modul für soziale Beziehungen und Internetsicherheit "bCyberwise" mehr als 100.000 Schüler und Studenten erreicht.

Bletchley Park, Großbritannien
Das britische Museum Bletchley Park ist den Kryptoanalytikern gewidmet, die im 2. Weltkrieg die Kommunikation der Deutschen entziffert haben. Gemeinsam mit Intel Security eröffnete das Museum die Ausstellung "Secrecy and Security" (Geheimhaltung und Sicherheit) zum Thema Internetsicherheit. Zudem bietet das Museum Workshops an, in denen Besucher zum Nachdenken über die Internetbedrohungen von heute angeregt und darüber informiert werden sollen.