McAfee On Demand-Webcast

Gefahren für Mobilgeräte und wie Sie sich davor schützen können ...

Mobilgeräte sind aus dem Unternehmensumfeld heuzutage nicht mehr wegzudenken. Doch die Wenigsten haben die Sicherheit dieser Alleskönner im Visier! Hintertüren, Fake-Apps, Banking-Trojaner, Man-In-the-Middle-Attacken – dies sind nur einige der Bedrohungen auf die die meisten Unternehmen nicht vorbereitet sind. Um Mitarbeiter und deren Mobilgeräte umfassend zu schützen, benötigt es eine Lösung, die Bedrohungen und Schwachstellen auf Mobilgeräten, in den Netzwerken, mit denen diese verbunden sind, sowie in den von Benutzern heruntergeladenen Anwendungen erkennt - und zwar auch dann, wenn das Gerät offline ist.

McAfee MVISION Mobile erkennt Bedrohungen inner- sowie außerhalb des Unternehmensnetzwerks und nutzt dafür Machine Learning-Technologien, in die Milliarden von Datenpunkten von Millionen von Geräten einfließen, um aktuelle, neue oder bisher noch nicht aufgetretene Bedrohungen zu identifizieren.

Im Rahmen dieser Webcast-Aufzeichnung vom 21. November 2019 erfahren Sie, wie schnell ein mobiles Gerät in Gefahr geraten kann. Hierbei stellen nicht Apps die größte Bedrohung dar: beim meist genutzten Angriffsvektor handelt es sich um das Netzwerk sowie die Schwachstellen im Betriebssystem, die primär für gezielte Angriffe ausgenutzt werden.

Erfahren Sie mehr über die Gefahren für mobile Geräte und wie McAfee MVISION Mobile diese schützen kann.