Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Auswirkungen der DSGVO auf Sie, Ihr Unternehmen und Ihre personenbezogenen Daten

Welche Daten gelten laut DSGVO als personenbezogen?

  • Alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person beziehen, z. B. Name, Identifikationsnummer, Standortdaten sowie Online-IDs, einschließlich IP-Adressen und Cookies
  • Physische, physiologische, psychische, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identitäten, die auf eine bestimmte Einzelperson zurückgeführt werden können
  • Daten zu Einzelpersonen in allen Lebensbereichen (arbeitsplatzbezogen, öffentlich sowie privat)

Jeden Tag werden immer mehr Daten über uns erfasst. In Anbetracht der Menge und Allgegenwärtigkeit dieser Daten sowie deren Komplexität und Wert erwarten wir, dass unsere Daten und Privatsphäre in der stark vernetzten Welt besser geschützt werden. Eine wichtige neue Verordnung, die die Privatsphäre der Bürger der Europäischen Union schützen soll, ist am 25. Mai 2018 in Kraft getreten.

Grundsätzlich soll die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (EU) die Rechte von Einzelpersonen stärken, indem sie eine stärkere Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten (alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder eine bestimmbare natürliche Person beziehen) erhalten. Außerdem vereinheitlicht sie die Datenschutzregeln für die gesamte EU. Diese Verordnung gilt nicht nur für Unternehmen in der EU, sondern weltweit für alle Unternehmen, deren Aktivitäten auf personenbezogene Daten von EU-Bürgern ausgerichtet sind bzw. die solche Daten erfassen oder verarbeiten. Zur Einhaltung der DSGVO müssen McAfee und andere Unternehmen "geeignete technische und organisatorische Maßnahmen" zum Schutz personenbezogener Daten implementieren. Zusätzlich zu diesen Sicherheitsanforderungen benötigen Unternehmen unter anderem Folgendes:

  • Wissen darüber, welche Daten sie führen, und angemessene Berechtigung, die Daten zu verwenden
  • Fähigkeit, Fragen von Verbrauchern (einschließlich aktuellen und früheren Mitarbeitern) darüber zu beantworten, welche Daten sie führen, und in einigen Fällen nicht mehr benötigte Daten zu löschen
  • Berücksichtigung des Datenschutzes und der Sicherheit bereits zu Beginn eines Projekts bzw. bei der ersten Entwicklung eines Produkts sowie Durchführung einer Überprüfung des Projekts vor der dem Start
  • Benachrichtigung der zuständigen Aufsichtsbehörde innerhalb von 72 Stunden nach Bekanntwerden einer bestehenden Datenschutzverletzung
  • Anforderung an die Lieferanten, die Daten ebenfalls zu sichern, und Dokumentation dieser Verpflichtung in einem Vertrag

Das Engagement von McAfee für die Einhaltung der DSGVO

"Zu den wichtigsten Aspekten der DSGVO gehört, dass sie eine Kultur des Datenschutzes verlangt. Das geht mit dem Ziel von McAfee Hand in Hand, die kritischen Systeme und Daten unserer Kunden mit modernen Cyber-Sicherheitslösungen zu schützen. Unsere interne Compliance ist für die Rolle wichtig, die unsere Produkte bei der Einhaltung ihrer DSGVO-bezogenen Verpflichtungen sowie anderen Datenschutz- und Sicherheitsgesetze spielen."

– Chris Young, Chief Executive Officer, McAfee

McAfee bemüht sich intensiv um die Einhaltung der DSGVO-Vorgaben zum Zeitpunkt des Inkrafttretens. Dazu gehört auch die Überprüfung unserer Produkte, Prozesse, Datenschutzrichtlinien sowie Sicherheitskontrollen. Wir engagieren uns für die Einhaltung dieser Verordnung und aller anderen geltenden Gesetze. Wir haben unsere Prozesse verbessert, um die Rechte gewährleisten zu können, die EU-Bürgern eingeräumt werden. Wir haben in schriftlicher Form Leitlinien verfasst, die unsere Kunden darüber informieren, wie unsere Produkte personenbezogene Daten erfassen und verwenden. Wir sind darauf vorbereitet, die Fragen unserer Privat- und Unternehmenskunden sowie unserer Mitarbeiter zu beantworten.

"Das McAfee-Projekt zur Vorbereitung auf die Datenschutz-Grundverordnung ist ein hervorragendes Beispiel für die Umsetzung unseres Mottos 'Together is Power'. Funktionsübergreifende Teams – hunderte Personen innerhalb des Unternehmens – haben unermüdlich unsere Produkte, Prozesse und Dokumentationen verbessert und sich mit dem wichtigen neuen Gesetz vertraut gemacht", sagt Flora Garcia, leitende Rechtsanwältin für Datenschutz und Sicherheit sowie leitende DSGVO-Verantwortliche bei McAfee.

Erfassung personenbezogener Daten und Compliance

Die Beschreibungen der McAfee-Produkte liefern bestehenden und potenziellen Kunden sowie Partnern Informationen darüber, welche Daten verarbeitet werden, wo diese Daten gespeichert und wie sie geschützt werden sowie wie lange diese Daten gespeichert und wann sie gelöscht werden.

McAfee-Geschäftsbenutzer und Unternehmenspartner

Die Beschreibungen für Unternehmensprodukte in Bezug auf bestimmte Produkt-Compliance-Vorgaben sind auf Anfrage erhältlich und bieten Informationen zu den vom Produkt erfassten personenbezogenen Daten. Produktbeschreibungen erhalten Sie von McAfee-Partnern und -Vertriebsteams. Sie benötigen eine gültige und unterzeichnete Vertraulichkeitsvereinbarung (NDA) mit McAfee, um diese Dokumente erhalten zu können.

  • Wenn Sie Unternehmenskunde sind, wenden Sie sich bitte an Ihren McAfee Account Manager oder, wenn dieser unbekannt ist, kontaktieren Sie uns.
  • Wenn Sie McAfee-Unternehmenspartner sind, wenden Sie sich bitte an Ihren McAfee Channel Account Manager oder, wenn dieser unbekannt ist, kontaktieren Sie uns.

McAfee-Privatkunden

Weitere Informationen dazu, wie unsere Verbraucherprodukte Daten erfassen und die geltenden Vorschriften einhalten, finden Sie in den Datenschutzbestimmungen.

McAfee-Partner für Verbraucherprodukte

Die Beschreibungen für Verbraucherprodukte in Bezug auf bestimmte Produkt-Compliance-Vorgaben sind auf Anfrage erhältlich und bieten Informationen zu den vom Produkt erfassten personenbezogenen Daten. Produktbeschreibungen erhalten Sie vom McAfee-Partnerteam. Sie benötigen eine gültige und unterzeichnete Vertraulichkeitsvereinbarung (NDA) mit McAfee, um diese Dokumente erhalten zu können. Bitte wenden Sie sich an Ihren McAfee Partner Marketing Manager oder, wenn dieser unbekannt ist, senden Sie uns eine E-Mail.

Weitere Informationen über Ihre personenbezogenen Daten

Wenn Sie eine Anfrage zu Ihren personenbezogenen Informationen haben, die von McAfee geführt werden (einschließlich solchen personenbezogenen Informationen, die dadurch erfasst werden, dass Sie unsere Produkte verwenden), rufen Sie bitte das Formular zur Anfrage individueller Daten auf.

Wie können McAfee-Lösungen Sie unterstützen?

Wir bei McAfee glauben, dass die DSGVO eine hervorragende Möglichkeit für Sicherheitsexperten ist, mit anderen Unternehmensbereichen zusammenzuarbeiten und den Datenschutz in die allgemeinen Geschäftsprozesse zu integrieren. Die Verordnung bietet außerdem eine Gelegenheit für Chief Information Security Officers, von der Führungsebene des Unternehmens Zusagen über angemessene Investitionen in Sicherheitsfunktionen zu erhalten.

McAfee-Technologielösungen und -dienste decken folgende Bereiche des Datensicherheits-Lebenszyklus ab: Datenerkennung, Anwendungssicherheit, Schutz vor Datenkompromittierung, Datensicherheit in der Cloud sowie Erkennung von und Reaktion auf Kompromittierungen in Umgebungen für Sicherheitsabläufe.

Weitere Informationen zur Vorbereitung auf die Datenschutz-Grundverordnung

Ressourcen

Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Seite zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) basieren auf unserer fundierten Interpretation der DSGVO und dienen ausschließlich der Information. Sie stellen keine Rechtsberatung, vertragliche Verpflichtung oder Empfehlung zur Einhaltung der Vorschriften des geltenden Rechts dar. Diese Seite kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden und wird wie besehen zur Verfügung gestellt, ohne Garantie oder Gewährleistung auf die Richtigkeit oder Anwendbarkeit der Informationen zu einem bestimmten Zweck oder für eine bestimmte Situation. Wenn Sie rechtliche Beratung zu den Anforderungen der DSGVO oder zu einem anderem Gesetz benötigen bzw. Beratung dazu benötigen, inwiefern McAfee-Technologien Ihr Unternehmen bei der Einhaltung der Vorschriften der DSGVO oder eines anderen Gesetzes unterstützen können, sollten Sie einen geeigneten Rechtsexperten zu Rate ziehen. Wenn Sie Empfehlungen zu den technischen oder organisatorischen Maßnahmen benötigen, die für die Gewährleistung von operativem Datenschutz und operativer Sicherheit in Ihrem Unternehmen erforderlich sind, sollten Sie einen geeigneten Experten für Datenschutz konsultieren. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden oder Verluste, die durch Vertrauen auf die Inhalte dieser Seite entstehen.