McAfee-Studie: Geschäftsvorteil für Unternehmen, die ihre Daten in der Cloud schützen

87 Prozent der Unternehmen verzeichnen Geschäftsvorteil durch Cloud-Nutzung // Mehr als die Hälfte bestätigt zunehmend bessere Sicherheit in der Cloud

München, 18. Juni 2019 – Der neue Cloud Risk & Adoption Report von McAfee untersucht wie sich die Nutzung von Cloud-Services auf die Geschäftslage von Unternehmen auswirkt. Die meisten Unternehmen profitieren heutzutage von dem Einsatz skalierbarer und kostengünstiger Cloud-Services. Allerdings migrieren dadurch auch immer mehr sensible Daten in die Cloud und Unternehmen stoßen auf Herausforderungen im Risikomanagement. Dadurch lassen sich viele abschrecken und verpassen es, das volle Potenzial der Cloud auszuschöpfen. Wenn Unternehmen aber eine ganzheitliche Sicherheitsstrategie von On-Premise bis hin zur Cloud verfolgen, steht einer erfolgreichen Migration nichts im Wege.

Für die Studie befragte McAfee 1.000 Unternehmen weltweit und kombinierte die Ergebnisse mit Erkenntnissen aus Milliarden von anonymisierten Cloud-Daten, die monatlich von McAfee gesammelt wurden. Die Ergebnisse zeigen, dass unterschiedlichste Unternehmen vom Einsatz von Cloud Services profitieren. Hierbei gab es allerdings deutliche Unterschiede zwischen Unternehmen, die für den Schutz der eigenen Daten in der Cloud Verantwortung übernommen haben und jenen, die dies versäumt haben. So stellte sich heraus, dass Unternehmen, die ihre Daten mit einer CASB-Lösung schützen, leichter und schneller neue Produkte auf den Markt bringen und – mithilfe der Cloud – am ehesten in neue Märkte expandieren.

Weitere Ergebnisse des McAfee Cloud Adoption & Risk Reports sind außerdem:

  • IT-Teams kontrollieren die Mehrheit aller sensiblen Daten: Die Ergebnisse zeigten, dass 65 Prozent der Unternehmensdaten in Software-as-a-Service-Anwendungen (SaaS) liegen, 25 Prozent in Infrastructure-as-a-Service-Anwendungen (IaaS) und nur 10 Prozent in der sogenannten Schatten-IT, die für IT-Abteilungen nicht sichtbar ist. IT-Teams führen diese Apps oftmals selbst ein, da sie Mitarbeitern dadurch bestimmte Aufgaben erleichtern.
  • Migration in die Cloud geht oft nicht mit sicherer Einführung einher: Nur 36 Prozent der Unternehmen gaben an, dass sie DLP-Lösungen in der Cloud einsetzen und nur 33 Prozent waren in der Lage die „Collaboration“-Einstellungen zu steuern, die bestimmen in welchem Ausmaß die eigenen Daten geteilt werden. Im Falle von IaaS gaben nur 26 Prozent an, dass sie die Konfigurationseinstellungen überprüfen können, wodurch die Sicherheit bei der Cloud-Nutzung erheblich vernachlässigt wird.
  • Nur wenige Unternehmen schöpfen das geschäftsfördernde Potenzial der Cloud aus:

Nur jedes dritte befragte Unternehmen setzt eine CASB-Lösung im Rahmen der eigenen Cloud-Nutzung ein. Somit versäumen viele Unternehmen eine höhere Wahrscheinlichkeit neue Produkte auf den Markt zu bringen, verkürzte Markteinführungszeiten und bessere Chancen in neue Märkte zu expandieren.

Quellen:

* * *

Über McAfee
McAfee ist eines der weltweit führenden Cyber-Sicherheitsunternehmen, mit Lösungen vom Endgerät bis hin zur Cloud. Inspiriert durch die Stärke enger Zusammenarbeit entwickelt McAfee Lösungen, um eine sicherere Welt für Geschäfts- sowie Privatkunden zu schaffen. So unterstützt der Cyber-Sicherheitsanbieter Unternehmen bei der ganzheitlichen und intelligenten Absicherung ihrer IT-Umgebung sowie Privatnutzer beim Schutz ihres digitalen Lebensstils. www.mcafee.com/de

Kontakt McAfee
Sebrina Kepple
Sebrina_Kepple@McAfee.com
Twitter: @McAfee_DE

Pressekontakt Hotwire
Hanna Pöttker
Hanna.poettker@hotwireglobal.com
089 21 09 32-75