large-logo-mcafee

Öffentlichkeitspolitik von McAfee

Verbesserung der Cyber-Sicherheit für Bürger, Unternehmen und Regierungen auf der ganzen Welt

Unser Einsatz zur Förderung weltweiter Cyber-Sicherheitsinnovationen

McAfee ist eines der weltweit führenden unabhängigen Cyber-Sicherheitsunternehmen. Inspiriert durch die Stärke, die aus Zusammenarbeit resultiert, entwickelt McAfee Lösungen für Unternehmen und Privatanwender, mit denen die Welt etwas sicherer wird. Mit unseren Lösungen, die mit anderen Branchenprodukten zusammenarbeiten, können Unternehmen Cyber-Umgebungen koordinieren, die wirklich integriert sind und in denen der Schutz vor sowie die Erkennung und Behebung von Bedrohungen nicht nur gleichzeitig, sondern auch gemeinsam erfolgen. Wir bieten Schutz für alle Geräte von Privatanwendern und sichern dadurch das digitale Leben zu Hause und unterwegs. Durch die Zusammenarbeit mit anderen Cyber-Sicherheitsakteuren fördern wir zudem den gemeinsamen Kampf gegen staatlich unterstützte Akteure, Cyber-Kriminelle, Hacktivisten und andere Störenfriede. Davon profitieren alle. McAfee hat es sich zum Ziel gesetzt, schnell allgegenwärtigen Schutz vor Sicherheitsrisiken für Bürger, Unternehmen und Regierungen auf der ganzen Welt bereitzustellen.

Zudem sieht McAfee es als seine Pflicht an, in Zusammenarbeit mit politischen Entscheidungsträgern und anderen Interessenvertretern eine Welt zu ermöglichen, in der Cyber-Sicherheit so einheitlich, zuverlässig und effizient ist, dass sie zu einer vertrauenswürdigen Grundlage in unserem Leben wird – so wie saubere Luft oder sauberes Wasser.

Unsere Schwerpunktbereiche

Diversität und Inklusion

Die Förderung von Diversität in jeglicher Form ist McAfee ein wichtiges Anliegen. Durch Diversität lernen wir nicht nur dazu, sondern werden auch kreativer und innovativer. McAfee ist davon überzeugt, dass die Erkenntnisse und Führungsstile von Teams mit vielfältigen Mitgliedern mehr Chancen auf echte Innovation, Kreativität und strategisches Denken eröffnen. Diversität trägt dazu bei, dass unterschiedliche Blickwinkel und Erfahrungen eingebracht werden. Davon profitieren wir alle, und für unser Unternehmen sowie unsere Lösungen wird ein erheblicher Mehrwert geschaffen.

Weitere Informationen >

Fachkräftemangel im Bereich Cyber-Sicherheit

Zur Lösung der komplexesten Sicherheitsherausforderungen, mit denen die Unternehmen heute konfrontiert sind, müssen Industrie, Regierung und Hochschulen die Anzahl der Cyber-Sicherheitsexperten unter den Arbeitskräften substanziell erhöhen. Zugangsbarrieren müssen beseitigt und Bildungsangebote ausgeweitet werden, um sicherzustellen, dass qualifizierte Menschen mit unterschiedlichsten Werdegängen die Möglichkeit haben, den immer größer werdenden Mangel an IT- und Cyber-Sicherheitsexperten abzubauen. Gleichzeitig braucht es ausgefeiltere automatisierte Lösungen, um den Fachkräftemangel auszugleichen.

Weitere Informationen >

Offene Plattformen für Cyber-Sicherheit

Cyber-Sicherheitsanbieter haben viel zu lange gezögert, ihre Schnittstellen zu öffnen und ihren Mitbewerbern so die Möglichkeit zu geben, wertvolle Sicherheitsfunktionen beizusteuern, die sich direkt in die eigenen Systeme integrieren lassen. Kunden möchten sich heute eine Cyber-Abwehr mit den besten, aber gleichzeitig interoperablen Produkten aufbauen. Durch die enorm schwierige Integration ist dieses Vorhaben jedoch nicht nur mit vielen Ressourcen verbunden, sondern auch sehr teuer. Es wird Zeit, dass die offene Plattform Standard wird. In diesem Modell arbeiten proprietäre Technologien in einer offenen Architektur zusammen. Kunden haben so die Möglichkeit, Lösungen bei Bedarf zu aktualisieren, z. B. wenn neue Bedrohungen auf dem Vormarsch sind. Gleichzeitig wird mit offenen Plattformen die Tatsache anerkannt, dass nicht ein Anbieter allein alle Probleme lösen kann.

Weitere Informationen >

Datenschutz

Technologien können nur effektiv sein, wenn Verbraucher und Unternehmen diesen Technologien vertrauen. McAfee ist davon überzeugt, dass Vertrauen in die Integrität von Systemen – sei es die Firewall eines Unternehmens oder das Mobiltelefon eines Kindes – eine Grundvoraussetzung ist, damit Anwender die Technologien optimal nutzen können. Dieses Vertrauen basiert auf dem Schutz der Privatsphäre sowie der personenbezogenen Daten. Wir bei McAfee haben es uns zur Aufgabe gemacht, unsere Kunden, Verbraucher und Mitarbeiter zu schützen.

Weitere Informationen >

Austausch von Informationen

Bedrohungsinformationen sind das Lebenselixier der Cyber-Abwehr. McAfee unterstützt den zuverlässigen Echtzeitaustausch von Bedrohungsdaten, mit denen Bürger und Unternehmen vor Cyber-Angriffen geschützt werden. McAfee gehört zu den Gründungsmitgliedern der Cyber Threat Alliance sowie des Projekts "No More Ransom!" (Nie mehr Lösegeld!) und verfügt somit über umfassende Erfahrungen beim Austausch von Cyber-Bedrohungsdaten. Über unsere Produkte sowie unsere Partnerschaften mit der Branche und Behörden tauschen wir aktiv Bedrohungsinformationen aus. Wir sind überzeugt davon, dass aus Zusammenarbeit eine große Stärke resultiert. Deshalb lautet unsere Strategie "Together is Power".

Weitere Informationen >

Öffentlich-private Partnerschaften

McAfee ist der Meinung, dass die Abwehr von Cyber-Angriffen sowie die Absicherung unserer Netzwerke, Daten, Infrastrukturen und sogar unserer Leben am besten durch Zusammenarbeit im Bereich Cyber-Sicherheit erreicht werden kann. Wir sind davon überzeugt, dass starke öffentlich-private Partnerschaften auf freiwilliger Basis der beste Weg zur Bewältigung der Cyber-Sicherheitsprobleme sind. Durch diese Partnerschaften werden nicht nur Vertrauen aufgebaut und Innovationen gefördert, sondern sie ermöglichen auch langfristigere Erfolge als übermäßig restriktive Regierungsaufträge und -vorschriften, die zudem noch das Vertrauen zerstören.

Weitere Informationen >

Kritische Infrastrukturen

McAfee engagiert sich für die Absicherung der vernetzten Welt. Die Zerstörung oder Beschädigung physischer bzw. informationsbasierter Infrastrukturen durch Naturkatastrophen, Cyber-Angriffe oder andere Zwischenfälle kann Bürgern, Unternehmen und Regierungen erheblichen Schaden zufügen. Die Herausforderung, kritische Informationssysteme und Netzwerke zu schützen, muss global angegangen werden. Es ist daher unabdingbar, den Schutz globaler wichtiger Informationsinfrastrukturen durch die Einführung effektiver internationaler Strategien und Lösungen anzugehen. Im Zuge unserer Bemühungen, die Interessen unserer Kunden zu vertreten, greifen wir aktiv in die Gestaltung der Richtlinienumgebungen ein, denen unsere potenziellen und bestehenden Kunden unterliegen. Das Ziel ist eine Win-Win-Situation für beide Seiten.

Weitere Informationen >

Einwanderung

McAfee ist zur Entwicklung innovativer Produkte und zur Erfüllung der wachsenden Sicherheitsanforderungen der Kunden auf Mitarbeiter angewiesen, die über eine hohe Qualifikation in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) verfügen. US-Arbeitskräfte mit einer guten Qualifikation sind immer unsere erste Wahl. In bestimmten Situationen, wenn wir keine qualifizierten amerikanischen Mitarbeiter einstellen können, nutzen wir jedoch das H-1B-Programm, um unseren Bedarf an Arbeitskräften abzudecken. Aus diesem Grund unterstützen wir die Position unserer Branche und den Ruf nach einem marktbasierten Ansatz, bei dem die Arbeitgeber entscheiden können, welche Art von Mitarbeitern sie benötigen.

Weitere Informationen >

Internationaler Handel

Als weltweit agierendes Unternehmen ist die Modernisierung von Zollformalitäten und Handelsverfahren wichtig für McAfee. Wir sind darauf angewiesen, dass wir Produkte schnell, kosteneffizient und mit möglichst wenigen Auflagen über internationale Grenzen hinweg befördern können. McAfee ist davon überzeugt, dass zuverlässige Freihandelsabkommen (FHAs) den Zugang zu ausländischen Märkten eröffnen und faire Voraussetzungen für US-Unternehmen schaffen.

Weitere Informationen >

Branchenpartnerschaften

 Name
bsa-software-alliance
BSA | The Software Alliance

Die BSA ist einer der führenden internationalen Interessenverbände der Software-Branche gegenüber staatlichen Behörden und auf dem weltweiten Markt. Der Verband vertritt einige der weltweit innovativsten Unternehmen, die mit neuen Software-Lösungen die Wirtschaft beflügeln und das moderne Leben verbessern.

Die BSA hat ihren Hauptsitz in Washington, D.C. und ist in mehr als 60 Ländern vertreten. Der Verband ist Vorreiter bei Compliance-Programmen, die die Nutzung legaler Software fördern, und setzt sich für öffentliche Richtlinien ein, die technologische Innovation sowie das Wachstum des digitalen Marktes begünstigen.

ccia
Computer & Communications Industry Association

Die CCIA ist eine international tätige gemeinnützige Mitgliederorganisation, die sich der Innovation und der Verbesserung des allgemeinen Zugangs zu Informationen und Kommunikation widmet. Die CCIA fördert offene Märkte, offene Systeme, offene Netzwerke und den vollständigen, fairen und offenen Wettbewerb im Bereich Computer, Telekommunikation und Internet.

cybersecuritycoalition
Cybersecurity Coalition

Diese Vereinigung hat es sich zum Ziel gesetzt, ein dynamisches und zuverlässiges Cyber-Sicherheits-Ökosystem zu fördern, die Entwicklung sowie Anpassung von Innovationen im Cyber-Sicherheitsbereich zu unterstützen und Organisationen jeder Größe zur Verbesserung ihrer Cyber-Sicherheit zu ermutigen.

cyberthreatalliance
Cyber Threat Alliance

Die Cyber Threat Alliance ist eine Gruppe von Cyber-Sicherheitsexperten aus unterschiedlichen Unternehmen, die in gutem Glauben beim Austausch von Bedrohungsdaten zusammenarbeiten, um die Schutzmaßnahmen gegen raffinierte Cyber-Kriminelle bei den Mitgliedsorganisationen und deren Kunden zu verbessern.

itic
Information Technology Industry Council

Das Information Technology Industry Council (ITI) ist die führende Beratungs- und Strategieorganisation für die innovativsten Unternehmen der Welt. Es vertritt Unternehmen, die über modernste Technologien verfügen, und hat dabei das Ziel, die globale Wettbewerbsfähigkeit seiner Mitgliedsunternehmen durch technologiefreundliche Politik zu fördern.

digitaldialogueforum
Digital Dialogue Forum

Das Digital Dialogue Forum (DDF) ist eine unparteiische politische Koalition weltweit führender Technologieunternehmen. Ziel dieser Koalition ist die Förderung US-amerikanischer Innovationen und der globalen Wettbewerbsfähigkeit der USA durch Gespräche zwischen Unternehmensführern und Regierungsvertretern auf höchster Ebene. Das DDF stellt eine einzigartige und effektive Plattform bereit für die Zusammenarbeit mit politischen Entscheidungsträgern, den Austausch von Branchenproblemen, die Schaffung von Beziehungen und Konsens sowie die Weiterentwicklung guter Politik, um Innovationen und Wirtschaftswachstum in den USA zu fördern.

cyberspaceintel
Cyber, Space & Intelligence Association

Die Cyber, Space & Intelligence Association wurde Anfang 2011 mit dem Ziel gegründet, durch Konzentration auf Cyber-Sicherheit, auf den Militärbereich sowie auf Chancen und Risiken im Datenbereich eine Umgebung für einen lebendigen Ideenaustausch zwischen Vordenkern für nationale Sicherheit in Regierung, Industrie und Kongress zu schaffen.

nstac
National Security Telecommunications Advisory Committee

Für die Bewältigung der zentralen Herausforderungen bei der nationalen Sicherheit sowie der Notfallbereitschaft unseres Landes müssen viele Aspekte berücksichtigt werden. Doch keiner dieser Aspekte ist so wichtig wie die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Telekommunikationsdienste. Das National Security Telecommunications Advisory Committee (NSTAC) hat es sich zum Ziel gesetzt, die US-Regierung im Hinblick auf diese Bereiche bestmöglich zu beraten. Chris Young, der CEO von McAfee, gehört zu den Mitgliedern dieses Beratungsausschusses.

itscc
Information Technology Sector Coordinating Council

Das Information Technology Sector Coordinating Council (IT SCC) ist die erste Anlaufstelle, wenn vielfältige Aktionen und Fragen zum Schutz kritischer Infrastrukturen sowie zu Cyber-Sicherheitsmaßnahmen mit der Regierung abgestimmt werden müssen. Dabei bringt das IT SCC Unternehmen, Verbände und andere wichtige Teilnehmer aus dem IT-Sektor zusammen, damit sie gemeinsam mit dem US-Heimatschutzministerium, mit Regierungsbehörden und weiteren Industriepartnern arbeiten. Durch diese Zusammenarbeit ermöglicht das IT SCC weltweit eine sichere, zuverlässige und geschützte Informationsinfrastruktur.

Anhörung vor dem US-Kongress

Steve Grobman

17. Mai 2018

U.S. HOUSE OF REPRESENTATIVES WAYS AND MEANS SUBCOMMITTEE ON SOCIAL SECURITY: Hearing on Securing Americans' Identities: The Future of the Social Security Number

Jetzt lesen >

Joe Bernik

15. Mai 2018

U.S. HOUSE OF REPRESENTATIVES COMMITTEE ON FINANCIAL SERVICES, SUBCOMMITTEE ON TERRORISM AND ILLICIT FINANCE ON "MONETIZATION OF STOLEN FINANCIAL AND OTHER DATA"

Jetzt lesen >

Thomas Gann

15. November 2017

U.S. HOUSE OF REPRESENTATIVES COMMITTEE ON SMALL BUSINESS FEDERAL GOVERNMENT AND SMALL BUSINESSES: PROMOTING GREATER INFORMATION SHARING FOR STRONGER CYBERSECURITY

Jetzt lesen >

Scott Montgomery

07. September 2017

U.S. HOUSE OF REPRESENTATIVES HOMELAND SECURITY SUBCOMMITTEE ON CYBERSECURITY AND INFRASTRUCTURE PROTECTION THE CHALLENGES OF RECRUITING AND RETAINING A CYBERSECURITY WORKFORCE

Jetzt lesen >

Lisa Depew

04. April 2017

U.S. HOUSE OF REPRESENTATIVES INFORMATION TECHNOLOGY SUBCOMMITEE OF THE COMMITTEE ON OVERSIGHT AND GOVERNMENT REFORM REVIEWING FEDERAL IT WORKFORCE CHALLENGES AND POSSIBLE SOLUTIONS

Jetzt lesen >

Steve Grobman

22. März 2017

U.S. SENATE COMMERCE COMMITTEE THE PROMISES AND PERILS OF EMERGING TECHNOLOGIES FOR CYBERSECURITY

Jetzt lesen >

Scott Montgomery

09. März 2017

U.S. HOUSE OF REPRESENTATIVES CYBERSECURITY AND INFRASTRUCTURE PROTECTION SUBCOMMITTEE THE CURRENT STATE OF DHS PRIVATE SECTOR ENGAGEMENT FOR CYBERSECURITY

Jetzt lesen >

Stellungnahmen von McAfee

Diese Stellungnahmen wurden als Teil bestimmter Maßnahmen der US-Regierung eingereicht.

12. Februar 2018

US-Handelsministerium

Stellungnahme als Antwort an das US-Handelsministerium und das US-Heimatschutzministerium zum Thema Stärkung und Absicherung des Internet und des Kommunikationsökosystems gegen Botnets und andere automatisch verbreitete Bedrohungen

Jetzt lesen >

19. Januar 2018

National Institute of Standards and Technology (NIST)

Stellungnahme als Antwort auf die Aufforderung des NIST zur Abgabe einer Stellungnahme zum zweiten Entwurf von Cybersecurity Framework Version 1.1

Jetzt lesen >

20. September 2017

American Technology Council

Stellungnahme als Antwort auf die Aufforderung zur Abgabe einer Stellungnahme zum IT-Modernisierungsbericht für den US-Präsidenten

Jetzt lesen >

10. April 2017

National Institute of Standards and Technology (NIST)

Stellungnahme zur vorgeschlagenen Aktualisierung der Rahmenbedingungen zur Verbesserung der Cyber-Sicherheit kritischer Infrastrukturen (V1.1 Draft 1)

Jetzt lesen >

Kontakte für Öffentlichkeitspolitik

Thomas Gann

Leitender Verantwortlicher für Öffentlichkeitspolitik

E-Mail

Kent Landfield

Leitender Stratege für Standard- und Technologiepolitik

E-Mail

Chris Hutchins

Managing Director, Öffentlichkeitspolitik EMEA

E-Mail