Ausweitung des Netzwerkschutzes auf Ihre virtuellen Umgebungen

Nutzung der Netzwerkvirtualisierung

Durch die Unterstützung der Netzwerkvirtualisierung in VMware NSX und OpenStack können Sicherheitsmaßnahmen mit privaten und hybriden Clouds Schritt halten.

Patches für bekannte Schwachstellen und Abwehr unbekannter Bedrohungen

Mithilfe zahlreicher signaturloser Technologien können Sie neuartige Angriffe blockieren, für die es keine Signaturen gibt. Nutzen Sie IPS-Signaturen, um Software-Schwachstellen neuer und unbekannter Server zu schließen, die in Ihren privaten und hybriden Clouds immer weiter zunehmen.

Vereinheitlichung Ihrer Sicherheitsmaßnahmen

Zahlreiche Integrationsoptionen ermöglichen den Austausch von Bedrohungsdaten, sodass vernetzte Geräte in Echtzeit über Bedrohungen informiert werden und darauf reagieren können.

Erkennung und Blockierung von Bedrohungen

McAfee Virtual Network Security Platform wurde als virtuelle Instanz von McAfee Network Security Platform entwickelt und erkennt sowie blockiert hochentwickelte Bedrohungen in virtuellen Umgebungen, Software-definierten Rechenzentren (SDDCs) sowie privaten und öffentlichen Clouds.

Mehr Netzwerktransparenz

Dank neuester Untersuchungstechniken liefert McAfee Virtual Network Security Platform einen Überblick über den netzwerkinternen Datenverkehr und damit speziellen Bedrohungsschutz für virtuelle Infrastrukturen sowie Rechenzentren.

An geschäftliche Anforderungen angepasste Sicherheit

Dank der Unterstützung der größten Virtualisierungsplattformen, wie VMware NSX und OpenStack/KVM, können Sie die Sicherheitsmaßnahmen an die sich ändernden Dynamiken virtueller Workloads anpassen.

Produktfunktionen

Mehrere Clouds, eine Lizenz

Dank eines gemeinsamen Lizenz- und Durchsatzmodells können Administratoren die Untersuchungslösung mit einer Lizenz auf allen privaten, öffentlichen und hybriden Clouds gleichzeitig installieren und ausführen.

Kostenlose Testversion

Herunterladen

Weitere Informationen

Kontakt