Unser Anliegen

Bei McAfee Labs Advanced Threat Research (ATR) haben wir es uns zum Ziel gesetzt, ein breites Bedrohungsspektrum in der heute so komplexen Landschaft zu erkennen sowie zu beleuchten. ATR-Forscher sind für Forschung in nahezu jedem Bedrohungssektor verantwortlich, unter anderem auch in Bezug auf Branchen wie Bankwesen, Einzelhandel, Medizintechnik und andere. Wir verfügen über Experten in der Schwachstellen- und Bedrohungsforschung, die kritische Schwachstellen in verbreiteter Hard- und Software finden sowie melden. Dabei nutzen sie ein globales Netzwerk von Endgeräten, um Malware-Kampagnen sowie die dafür verantwortlichen Staaten und böswilligen Akteure zu verfolgen. Diese Ergebnisse werden dann in die Lösungen eingespeist, die schließlich die Produkte von McAfee unterstützen.

McAfee Advanced Threat Research Lab

Über das Advanced Threat Research Lab können unsere Forscher auf modernste Hardware und Geräte zugreifen, die für die Erkennung, Ausnutzung sowie verantwortungsvolle Offenlegung kritischer Schwachstellen konzipiert sind. Darüber hinaus zeigt das Lab-Team Demonstrationen von Forschungsprojekten, z. B. zu Angriffen gegen medizinische Geräte, Fahrzeuge und mehr.

Video ansehen

qtr-august-2019-cover

Threats-Report August 2019

In dieser Ausgabe stellen wir die wichtigsten Untersuchungen und Statistiken zu Bedrohungstrends sowie Beobachtungen in der Bedrohungslandschaft vor, die von den Teams von McAfee Advanced Threat Research und McAfee Labs im 1. Quartal 2019 erstellt wurden.

Bericht lesen

Forschungsschwerpunkt

HVACking: Der Unterschied zwischen Sicherheit und Realität

Das McAfee ATR-Team untersuchte ein gängiges Gebäudesteuerungssystem und entdeckte eine kritische Zero-Day-Schwachstelle.

Blog lesen

Avaya-Schreibtischtelefon: Jahrzehntealte Schwachstelle bei Telefonfirma gefunden

Bei einer Untersuchung des IP-Schreibtischtelefons der Reihe 9600 von Avaya deckte das McAfee ATR-Team eine Remote-Code-Ausführungsschwachstelle (RCE) auf.

Blog lesen

Die Clop-Ransomware

Das McAfee ATR-Team erläutert die technischen Details und Funktionsweise dieser neuen Ransomware-Familie.

Blog lesen

RDP-Sicherheit erklärt

Das McAfee ATR-Team gibt umsetzbare Informationen zur Absicherung des Remote-Desktop-Protokolls (RDP).

Blog lesen

McAfee ATR-Team trägt zur Verhaftung von verdächtigem Cyber-Kriminellen bei

Dank der Unterstützung des McAfee ATR-Teams konnte die niederländische Polizeieinheit zur Bekämpfung von High-Tech-Verbrechen eine verdächtige Person festnehmen, die ein Toolkit für Kriminelle entwickelt und verkauft haben soll.

Blog lesen

Branchenforschung

Das ATR-Team betreibt kontinuierlich Spitzenforschung im Bereich Bedrohungen, die verschiedenste Branchen beeinträchtigen. Nachfolgend sind einige Schlüsselbereiche aufgeführt, auf die wir uns derzeit konzentrieren. Sie werden aktualisiert, sobald neue Forschungen veröffentlicht werden.

Automobilbranche

ATR untersucht die Angriffsflächen in autonomen Fahrzeugen sowie die Machine Learning-Algorithmen und damit verbundene Physical-to-Digital-Angriffe.

SCADA und Industriesteuerungssysteme

ATR untersucht verschiedene Bereiche mit SCADA- und ICS-Implementierungen, darunter HMI-Software (Human Machine Interface), speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) und Netzwerkprotokolle, darunter MODBUS, ICCP und andere.

Gesundheitswesen und medizintechnische Geräte

Unsere Forschung untersucht medizintechnische Geräte sowie Netzwerke, Protokolle und Sicherheitsmethoden, um Unternehmen im Gesundheitswesen sichere Innovationen zu ermöglichen.

Software-Defined Radio

Unsere Forschung betrachtet die Funkfrequenz, darunter Nahfeldkommunikation (NFC und RFID) und drahtlose Übertragungen, um potenzielle Auswirkungen auf Netzwerkgeräte und Näherungssensoren zu bestimmen.

Unternehmens-Software

Durch die Erkennung und Offenlegung kritischer Schwachstellen in der weltweit am weitesten verbreiteten Software reduziert das ATR-Team kontinuierlich die Gesamtangriffsfläche für eines der attraktivsten Ziele von Cyber-Kriminellen.

Unterhaltungs- und Haushaltselektronik

Unsere Forscher suchen nach Schwachstellen in Privatgeräten, um Bedrohungen zu ermitteln und Hersteller hinsichtlich der Produktion von sichereren Geräten zu beraten. Dadurch soll das Potenzial für Angreifer verringert werden, sich Zugang zu Heim- und Unternehmensnetzwerken zu verschaffen.

News und Veranstaltungen

Das ATR-Team ist in den Nachrichten und auf verschiedenen Sicherheitskonferenzen weltweit präsent. Weitere Informationen finden Sie hier.