McAfee VirusScan Enterprise

McAfee VirusScan Enterprise

Die ideale Art und Weise, Viren von Ihren Microsoft-Betriebssystemen fernzuhalten

Nächste Schritte:
  • Chat mit McAfee
    Planen Sie eine Neuanschaffung, oder haben Sie vor dem Kauf noch Fragen? Chatten Sie mit einem Experten von McAfee. Die Experten stehen Montag bis Freitag zur Verfügung. Nur in englischer Sprache.
  • Fachhändler suchen
  • Kontakt
  • Rufen: 08006647628

Überblick

McAfee VirusScan Enterprise kombiniert Virenschutz-, Spyware-Schutz-, Firewall- und Intrusion-Prevention-Technologien, die böswillige Software stoppen und entfernen. Darüber hinaus werden mit dieser Lösung neue Sicherheitsrisiken abgedeckt und die Kosten für die Reaktion auf Sicherheitsverletzungen reduziert, wobei die Auswirkungen auf die Systemleistung geringer sind als bei jeder anderen Lösung der Branche.

VirusScan Enterprise bietet Ihnen:

Stärkste Abwehr von Malware: Schützt Ihre Rechner und Dateien vor Viren, Spyware, Würmern, Trojanern und anderen Sicherheitsrisiken. Es entdeckt und löscht Malware und erlaubt in einfacher Weise die Konfiguration von Richtlinien zur Behandlung isolierter Elemente.

Präventiver Schutz vor Angriffen: Scans in Echtzeit sorgen dafür, dass alle Systeme, auch solche an entfernten Standorten, vor aktuellen und neu auftretenden Bedrohungen geschützt sind. VirusScan Enterprise schützt auch vor Buffer-Overflow-Angriffen, die Schwachstellen in Microsoft-Anwendungen ausnutzen.

Einfache, zentrale Verwaltung: Die Plattform McAfee ePolicy Orchestrator (ePO) ist die zentrale Management-Konsole zur Ausbringung von Richtlinien, Verarbeitung von Sicherheitswarnungen und Anzeige von automatisch erstellten Berichten.

Erweiterte, mit McAfee Global Threat Intelligence arbeitende Sicherheit: McAfee Global Threat Intelligence (GTI) ist ein umfassender Cloud-basierter Dienst zur Bedrohungsanalyse. Er ist in Sicherheitsprodukten von McAfee bereits integriert, arbeitet 24 Stunden am Tag in Echtzeit und schützt Kunden über alle Vektoren – Dateien, Internet, Nachrichten und Netzwerk – hinweg vor Internetbedrohungen. McAfee GTI bietet branchenweit die umfassendsten Daten zu Bedrohungen, die zuverlässigste Korrelation dieser Daten und die vollständigste Produktintegration. Durch das GTI-Netzwerk von McAfee können damit ausgestattete Produkte Bedrohungen von verschiedenen Vektoren in Echtzeit bewerten, was zu schnellerer Erkennung von Bedrohungen und höheren Abfangraten führt. VirusScan Enterprise nutzt den Datei-Reputationsdienst von McAfee GTI, um verdächtige Dateien aufzufinden, ehe sie notwendigerweise als Träger böswilliger Inhalte erkannt werden.

Funktionen und Vorteile

Blockieren Sie viele Bedrohungen

Verteidigen Sie Ihre Systeme gegen Viren, Würmer, Spyware, Bots, Trojaner, Buffer Overflows und komplexe Angriffe. Blockieren Sie eine breite Palette von Viren und böswilligem Code – sogar in komprimierten Dateien versteckt – mit kombinierter Virenschutz-, Firewall- und Intrusion-Prevention-Technologie. Verlassen Sie sich auch für den Schutz vor Spam, Phishing-Angriffen, böswilligen Webseiten und anderen Bedrohungen, die dem Standard-Virenschutz- und URL-Filtersystemen oft entgehen, auf die branchenführende Sicherheit von McAfee.

Stoppen Sie Malware in Echtzeit

Schließen Sie die Sicherheitslücke mit McAfee Global Threat Intelligence (GTI). GTI bietet umfassenden Echtzeitschutz vor bekannten sowie neuen Bedrohungen für alle wichtigen Vektoren – Dateien, das Internet, E-Mails und das Netzwerk. McAfee GTI nutzt als Cloud-basierter Dienst Bedrohungsschutz auf Reputationsbasis sowie andere Technologie und korreliert Daten aus der Praxis, die von Millionen von Sensoren weltweit erfasst werden. Sie können diese Bedrohungsinformationen über verschiedene McAfee-Sicherheitsprodukte nutzen.

Sichern Sie E-Mail-Programme ab

Entdecken und entfernen Sie Viren in Microsoft Outlook und Lotus Notes – auch in HTML-Text und Anhängen.

Holen Sie sich hochleistungsfähigen Schutz

Malware-Schutz-Software darf die Arbeit Ihrer Benutzer nicht verlangsamen. VirusScan Enterprise scannt schneller, verbraucht weniger Speicher, benötigt weniger CPU-Zyklen und schützt Benutzer besser als jedes andere verfügbare Malware-Schutz-Produkt.

Verringern Sie den Schaden durch Ausbrüche

Begrenzen Sie das Risiko und die Auswirkungen eines Ausbruchs, wenn es dazu kommt. Schließen Sie Ports, überwachen Sie Anwendungen und E-Mail-Module, blockieren Sie Dateien und Verzeichnisse, noch bevor DAT-Dateien ausgegeben werden.

Steigern Sie das Vertrauen in die Sicherheit

Verteidigen Sie Ihre Desktop-Rechner, Laptops und Datei-Server gegen Störungen. Malware und Hacker können McAfee VirusScan Enterprise nicht lahmlegen.

Schützen Sie sich vor Bedrohungen, die auf Microsoft-Anwendungen abzielen

Schützen Sie sich vor Buffer-Overflow-Angriffen, die auf Schwachstellen in Betriebssystemdiensten von Microsoft Windows sowie in Microsoft Word, Microsoft Excel, Microsoft Internet Explorer, Microsoft Outlook und Microsoft SQL Server abzielen. Sie erhalten zudem Schutz von IIS-Diensten, WinZip sowie Microsoft PowerPoint, Microsoft Office Access, Microsoft Office Visio, Microsoft Windows Media Player und Microsoft Messenger.

Sparen Sie Geld mit effizienter Transparenz und Verwaltung

Steuern und Verwalten Sie VirusScan Enterprise von einer einzelnen zentralen McAfee ePolicy Orchestrator (ePO)-Konsole aus, und verschaffen Sie sich schnell und einfach detaillierte Berichte auf Unternehmensniveau.

Systemanforderungen

Die folgenden Angaben sind die Mindestanforderungen an die Systeme. Die tatsächlichen Anforderungen können je nach Art der Umgebung abweichen. Für einige Technologien ist die Unterstützung von 64-Bit-Betriebssystemen verfügbar.

  • Workstations
    • Windows 8 Patch 1 (8.1) Update 1
    • Windows 8 Patch 1 (8.1)
    • Windows 8 (Win NT 6.2); Editionen: Basic / Pro / Enterprise
    • Windows 7 (Home Premium / Professional / Ultimate / Enterprise)
    • Windows Vista
    • Windows XP Home, Professional, Embedded (WEPOS), Tablet PC
    • Windows Embedded for Point of Service (WEPOS)
    • Windows XP Embedded (SP2)
    • Windows XP Tablet PC Edition (SP2)
    • McAfee unterstützt auch nach dem 08. April 2014 die aktuellen Versionen der Endgeräteprodukte für Unternehmen unter Windows XP SP3. Diese Unterstützung ist befristet und wird nur so lange angeboten, wie es für McAfee technisch und wirtschaftlich sinnvoll ist und sofern keine externen Abhängigkeiten vorliegen. Wenn für ein McAfee-Produkt beispielsweise eine Microsoft-Korrektur erforderlich ist und Microsoft eine solche Korrektur nicht bereitstellt, kann McAfee keinen Support mehr für das Produkt anbieten.
  • Server
    • Windows Server 2012 (Win NT 6.2); Editionen: Datacenter / Essentials / Foundation / Standard
    • Windows Server 2012 Release 2 (R2) Update 1
    • Windows Server 2012 R2
    • Windows Small Business Server 2011
    • Windows Embedded Standard 2009
    • Windows Server 2008, HyperV, Core, Datacenter, Storage Server, Cluster Server, Small Business Server
    • Windows Server 2003, Storage Server, Cluster Server, Datacenter, Small Business Server
    • VMware ESX, ESXi
    • Citrix XenDesktop und XenServer

Demos und Tutorials

Tutorials

For guidance on how to use this McAfee product, watch the Quick Tips video listed above.

Anwenderberichte von Kunden

Brelje & Race Consulting Engineers (English)

This small business centralizes antivirus security management with McAfee ePolicy Orchestrator, saving time for the company's security administrator.

Kernpunkte
  • IT manager’s time spent configuring and updating individual workstations cut by 90%
  • Centralized management ensures that all workstations are up to date with latest protection
  • Protection running in the background without intruding on employees’ work
  • Comprehensive and centrallymanaged solution for same price as many standalone antivirus products

City of Chicago (English)

Chicago protects its critical infrastructure with an integrated solution from McAfee, combining SIEM, endpoint, and network security.

Kernpunkte
  • Maximized staff resources.
  • Malware incidents reduced by 2,000%.
  • Centralized management and analysis.
  • Integrated security event logging that captures events throughout the environment.

Cognizant (English)

Cognizant centralizes its security environment with a single-vendor solution from McAfee that unifies endpoint security and provides better security visibility across the organization.

Kernpunkte
  • Easily demonstrated compliance with complex government regulations and client requirements
  • Centralized view into entire security environment eases deployment, reporting and management
  • Maximum confidence and trust from key stakeholders

IRCEP (English)

This Mexican government agency protects endpoints and secures critical data with a range of McAfee solutions.

Large Retail Chain (English)

This global membership-style retailer secures virtual business infrastructure from sophisticated threats with McAfee MOVE AntiVirus.

Sicredi (English)

Sicredi, one of Brazil’s largest credit union systems, consolidated their comprehensive security environment with Intel Security.

Auszeichnungen und Berichte

Effiziente Erkennung von Malware-Bedrohungen
Informieren Sie sich über unsere aktuellsten Ergebnisse bei Malware-Erkennungstests des externen Testanbieters AV-TEST.

News und Veranstaltungen

Ressourcen

Datenblätter

McAfee VirusScan Enterprise

Eine technische Zusammenfassung zum oben genannten McAfee-Produkt finden Sie im entsprechenden Datenblatt.

Community

Blogs

  • Meet ‘Tox': Ransomware for the Rest of Us
    Jim Walter - Mai 23, 2015

    The packaging of malware and malware-construction kits for cybercrime “consumers” has been a long-running trend. Various turnkey kits that cover remote access plus botnet plus stealth functions are available just about anywhere. Ransomware, though very prevalent, has not yet appeared in force in easy-to-deploy kits. But now we have Tox–and it’s free.       […]

    The post Meet ‘Tox': Ransomware for the Rest of Us appeared first on McAfee.

  • Understanding the Scope of Venom (CVE-2015-3456)
    Jim Walter - Mai 19, 2015

    In recent days, much has been said and written around the recently disclosed “Venom” vulnerability. It is important to fully understand the real-world severity of vulnerabilities such as Venom. Although the threat is potentially severe and certainly interesting (it is in a class of relatively rare guest escapes from virtual machines), one has to take into […]

    The post Understanding the Scope of Venom (CVE-2015-3456) appeared first on McAfee.

  • Enhanced Certificate Security – Pinning
    McAfee Foundstone Professional Services - Mai 18, 2015

    Written by Deepak Choudhary There are always risks involved when relying on a third party to send and receive sensitive data over secure network channels. While we recognize the roles of the Public Key Infrastructure (PKI) and third party certificate authority (CA), we also believe that Certificate SSL Pinning can play a key role in […]

    The post Enhanced Certificate Security – Pinning appeared first on McAfee.

  • Defending Against Ransomware with McAfee Threat Intelligence Exchange
    Dan Larson - April 30, 2015

    In a blog last week, I discussed CryptoLocker, a particularly nefarious family of ransomware, and how to defend against it. I thought it would be worthwhile to demonstrate how McAfee Threat Intelligence Exchange can detect and stop malware like ransomware, even if the suspicious file has not been flagged as malware by antivirus signatures. Click […]

    The post Defending Against Ransomware with McAfee Threat Intelligence Exchange appeared first on McAfee.

  • Advice for Unfastening CryptoLocker Ransomware
    Dan Larson - April 22, 2015

    In the McAfee Labs Threats Report: November 2014, Intel Security predicted nine major threats that would occur in 2015. Regarding ransomware, we said this: “Ransomware will evolve its methods of propagation, encryption, and the targets it seeks.” Almost immediately, we began to see a huge rise in ransomware, especially with the family CTB-Locker, followed by […]

    The post Advice for Unfastening CryptoLocker Ransomware appeared first on McAfee.