Betrug beim Online-Einkauf – 7 Wege, sich davor zu schützen

By on Aug 15, 2020

Achtung vor Betrug beim Online-Einkauf – 7 Wege, sich davor zu schützen

 

Während manche schon viel Erfahrung mit der Suche nach diversen Gadgets und günstigen Angeboten für Bekleidung im Internet haben mögen, ist es eine neue Herausforderung, sich für all unsere grundlegenden Bedürfnisse im Haushalt auf E-Commerce-Plattformen zu verlassen. Viele von uns bevorzugten es, bestimmte Einkäufe wie Lebensmittel oder Pharmazeutika im Einzelhandel vor Ort zu tätigen. Doch in der aktuellen Situation bestellen wir verstärkt auch solche Artikel online, und die Anbieter haben Mühe, die steigende Nachfrage nach bestimmten Waren zu erfüllen. Dies eröffnet neue Möglichkeiten für Zwischenhändler und Kriminelle.  Hier sind einige gängige Tricks, auf die man achten sollte.

Gefälschte Webseiten zum Einkaufen

Cyberkriminelle nutzen aktuelle Trends oder Ereignisse schnell zu ihrem Vorteil aus. Wir haben bereits zahlreiche gefälschte Shopping-Websites gefunden, die behaupten, stark nachgefragte Artikel wie Hygieneprodukte im Angebot zu haben, die anderswo vielleicht ausverkauft sind. In Wirklichkeit wollen sie vor allem an Ihre Kreditkartendaten gelangen und liefern gefälschte Waren oder gar nichts.

Anlagebetrug

Dieselbe Logik gilt auch für Anlagen. Betrüger können sich als neu gegründetes Unternehmen ausgeben, das versucht, Kapital für die Herstellung medizinischer Geräte zu beschaffen. Andere werben möglicherweise für nicht existierende Hedge-Fonds mit garantiert hohen Renditen nach der Krise. Unabhängig vom versprochenen Gewinn sollten Sie vor wichtigen Investitionsentscheidungen unbedingt ausreichende Nachforschungen anstellen.

Wundermittel

Einem Bericht des Time-Magazins zufolge werben manche Websites sogar für “Heilmittel, die von kolloidalem Silber bis zu Kuhdung reichen”. Glücklicherweise haben die FTC und die Food and Drug Administration (FDA) damit begonnen, hart gegen Firmen vorzugehen, die ungerechtfertigte Behauptungen zu Wundermitteln und Impfstoffen verbreiten.

Testkits

Zum Zeitpunkt der Verfassung dieses Artikels hat die FDA den Verkauf oder Vertrieb von Testkits für den Privatgebrauch nicht genehmigt. Obwohl einige dieser Angebote von legitimen Unternehmen kamen, die möglicherweise Beziehungen zu Testlabors unterhalten, haben die meisten von ihnen inzwischen eine Abmahnung erhalten und sich daran gehalten. Wenden Sie sich immer an offizielle Stellen, um Hinweise zu Tests zu erhalten, wie z. B. die Website der CDC (Centers for Disease Control and Prevention).

Das bedeutet nicht, dass wir überhaupt nicht mehr online einkaufen sollen. Für die Internetbestellungen spricht, dass wir damit kleinen Einzelhändlern helfen, sich in der vor ihnen liegenden ungewissen Zeit über Wasser zu halten. Angesichts der vielen neuen Fälle und Arten von Cyberangriffen, die quasi über Nacht auftauchen, können wir Ihnen dabei helfen, wachsam und sicher zu bleiben, während Sie sich auf die neue Situation einstellen.

 Sicher online einkaufen

Denken Sie daran, die folgenden Tipps zu beherzigen, damit Ihr Online-Einkauf sicher bleibt:

  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Werbe-E-Mails oder -Nachrichten von unbekannten Absendern erhalten, insbesondere solche, deren Versprechungen zu gut klingen, um wahr zu sein.
  • Halten Sie sich von Websites fern, die Sie nicht kennen, auch wenn sie Ihnen von Bekannten empfohlen werden. Einige Warnhinweise könnten komische URLs, Rechtschreibfehler und ein unprofessionelles Design sein. Sie können auch eine kostenlose Erweiterung für sicheres Surfen installieren, die Sie von gefälschten Websites fernhält.
  • Verwenden Sie eine Sicherheitslösung für Mobilgeräte,die Ihnen mit automatischen Sicherheitsscans hilft, auch auf Ihrem Telefon geschützt zu bleiben.
  • Verwenden Sie ein VPN (virtuelles privates Netzwerk)wie McAfee® Safe Connect bei der Durchführung sensibler Transaktionen: Die Verschlüsselung kann dazu beitragen, dass Ihre persönlichen Daten vor neugierigen Augen geschützt bleiben, die Ihren Webverkehr ausspähen wollen.
  • Erwägen Sie, einen Dienst zum Schutz vor Identitätsdiebstahlin Anspruch zu nehmen, um potenzielle Datenlecks frühzeitig zu erkennen und den Schaden in Grenzen zu halten.
  • Schützen Sie Ihre Einkäufe, indem Sie darauf achten, dass Websites mit “https” statt mit “http” beginnen – “s” steht für “sicher”.
  • Installieren Sie eine umfassende Sicherheits-Suite, um Ihre Geräte und Online-Konten optimal zu schützen.

 

About the Author

McAfee

McAfee is the device-to-cloud cybersecurity company. Inspired by the power of working together, McAfee creates business and consumer solutions that make our world a safer place. Take a look at our latest blogs.

Read more posts from McAfee

Categories: German
Tags: ,

Similar Blogs

Subscribe to McAfee Securing Tomorrow Blogs